Siemens: heiße Luft

Veröffentlicht am

Ach, der Herr Käser. Er jubelt in einer Ad-hoc-Meldung über ein „starkes erstes Quartal“ und hebt die FY-Guidance an. Schön, schön. Wie stark war denn nun das Quartal? Nun, Siemens hat sagenhafte 3,8% FCF-Marge geschafft, die CCR erreicht galaktisch hohe 37,3%. Die Nettoverschuldung von 5,7x FCF bei einem ROCE von 7,7% (habe FY mal 6% FCF-Marge unterstellt, auch wenn Siemens meilenweit davon entfernt ist) ist ja auch sehr niedrig.

Am gleichen Tag, an dem Konkurrent Danaher eine bärenstarke FCF-Marge von über 17% meldet, einen CCR von 115%, hinzufügt, bläst der Herr Käser die Backen auf. Vielleicht sollte man bei Käser mal den Buchstaben „r“ weglassen, dann käme man der Wahrheit schon ziemlich nahe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.