Der Schmuddelkönig und die Schmuddelaktie

Veröffentlicht am

Wer sich den 20-Jahres-Chart von Sylvio Berlusconi’s Mediaset anschaut, dem kommt nur ein Wort in den Sinn: Desaster.

Die Zahlen von Berlusconis Schmuddel-TV-Sender sind schwach: seit vielen Jahren kein Wachstum, die FCF-Marge schwankt unberechenbar zwischen kümmerlichsten 0-3%, zudem ist der Sender bis unters Dach verschuldet, im besten Fall mit 15x FCF. Wirklich schaurig.

Mal bewusst ein Klischee gedroschen: typischer Unternehmer aus (Mittel- und Süd-) Italien – große Klappe, (sehr) wenig Substanz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.